Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sehr geehrte Schulleiter/-innen,
Sehr geehrte Lehrkräfte,

hiermit lade ich Sie herzlich zur Veranstaltung Erasmus+ Schulbildung und eTwinning – europäische Zusammenarbeit gestalten ein.

Die Veranstaltung gliedert sich in zwei Teile

1.Teil: Nutzung der eTwinning-Plattform zur Zusammenarbeit*
• Sie erfahren, wie Sie die eTwinning-Plattform nutzen können, um einen zentralen Projektraum (TwinSpace) für Ihr Erasmus+ Projekt einzurichten.
• Anhand von Projektbeispielen wird erklärt, wie Sie den TwinSpace für Ihre Zwecke gestalten können.
• Sie lernen Werkzeuge des TwinSpace (Seiten, Materialspeicher, Blog, Foren, Videokonferenz) für die Kommunikation und Kooperation aller Projektbeteiligten kennen.
• Sie erhalten nützliche Infos über weiterführende Fortbildungsangebote und Begleitmaterialien.
• *speziell auch für laufende Projekte bietet die Plattform Möglichkeiten zur virtuellen Zusammenarbeit, so lange gemeinsame Treffen noch nicht möglich sind

 

2.Teil: Neue Programmphase Erasmus+ ab 2021
• Sie erhalten aktuellste Informationen zur neuen Programmphase
• Sie erfahren, was man zur Akkreditierung (“Eintrittskarte” für Erasmus+) wissen muss
• Sie erhalten Hinweise zur Antragstellung der Akkreditierung bis 29.10.2020
• Sie erhalten nützliche Infos über weiterführende Fortbildungsangebote und Begleitmaterialien.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Schularten (außer Berufsschulen, die sich zukünftig bitte an das BIBB wenden), Schulleiter/-innen und Lehrkräfte, die sich informieren oder mit europäischer Projektarbeit starten wollen.

 

Keine Angst vor dem langen Nachmittag. Erfahrungsgemäß vergeht die Zeit wie im Fluge und in der Pause gibt es interessante Gespräche und leckeren Kuchen.

 

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie unter:
https://www.kmk-pad.org/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen-suche.html

 

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ricarda Geidelt
(Erasmus+/eTwinning Moderatorin für den PAD in Sachsen)