BSZ für Gesundheit, Technik, Wirtschaft des Erzgebirgskreises “Erdmann Kircheis”

Das BSZ für Gesundheit, Technik, Wirtschaft des Erzgebirgskreises “Erdmann Kircheis” mit den zwei Schulstandorten in Oelsnitz und Aue nimmt am Erasmus+- Projekt „Plus 4 – Das große Plus für Sachsens Schulsystem” teil.

Die Auszubildenden des BSZ für Gesundheit, Technik, Wirtschaft “Erdmann Kircheis” werden mit dem Eintritt in das Berufsleben auf eine moderne und zunehmend internationalisierte Arbeitswelt treffen. Die Lehrkräfte des BSZ wollen sie mit einem Unterricht von hoher Qualität darauf vorbereiten. Mit der Teilnahme am Erasmus+- Programm können unterschiedliche internationale Bildungssysteme im Bereich der Ausbildung verglichen und neue Erkenntnisse für die schulische Ausbildung gewonnen werden. Der Erwerb verschiedener Handlungskompetenzen im Bereich interkultureller Bildung und die Verbesserung der Sprachkompetenzen sind ebenfalls wichtige Bausteine für eine Erhöhung der Unterrichtsqualität. Das Kollegium des BSZ des Erzgebirgskreises steht auch vor der Aufgabe, bedingt durch den demografischen Wandel, mit unterschiedlichen Techniken und Strategien zur Gesunderhaltung der Lehrkräfte beizutragen.

Schulstandort Aue